Herzlich willkommen!

 

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider:
Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn ich zu ihm komme.

Alle anderen legen stets die gleichen Maßstäbe an in der Meinung,
sie passten heute noch auf mich.

(George Bernhard Shaw in „Tagebuchnotizen“)

 

Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen!

Und ich hoffe, Sie finden auf dieser Homepage das, was Sie suchen und was zu Ihnen passt.

Vielleicht ist etwas dabei, mit dem Sie persönlich oder mit anderen zusammen neue Maßstäbe entwickeln können – um in Bewegung zu bleiben.

 

Alexander Nikendei

 

Aktuell:

 

Am 11. März findet das PSNV-Forum in Freiburg statt. Es ist überschrieben mit „Kommunikation & Beziehungen“.
Nähere Informationen unter www.drk-baden.de
Ich werde dort einen Workshop mit dem Titel „Gibt es den idealen Einsatzablauf? Wie hilfreich ist ein „Schema F“ in Einsätzen?“ anbieten.

 

Die Veröffentlichung des Sammelbandes mit dem Titel „Implementierung und Weiterentwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung – Neue Konzepte und Erfahrungswerte“ (Arbeitstitel) hat sich erneut verschoben. Neuesten Informationen zufolge soll er im ersten Halbjahr 2017 erscheinen. Das wäre schön.
Der (Arbeits)Titel meines Beitrages dazu: „Selbstfürsorge für Mitarbeiter in der PSNV – aus der Perspektive der Leitungs- bzw. Führungskräfte und der Mitarbeiter“.

 

Einlernen_von_Praktikanten_Konzentration_auf_das_WesentlicheIn Zusammenarbeit mit Eda Fakioglu, Rettungsassistentin, ist in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift RETTUNGSDIENST ein Artikel zum strukturierten Einlernen von Praktikant/innen und Hospitant/innen im Rettungsdienst erschienen.
Darin finden sich durchaus auch Anregungen für den Bereich der PSNV.
Jetzt unter Downloads.

 

 

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren:
PSNV-Forum Pfalzgrafenweiler 10./11. November 2017!
Schon jetzt steht fest, dass wir als Orga-Team Chris Paul als Referentin für das PSNV-Forum 2017 gewinnen konnten. Sie wird an der DRK-Landesschule Pfalzgrafenweiler den Impulsvortrag am Freitagabend halten und am Samstag einen Workshop anbieten.
Nicht nur ihre Bücher zum Theme Suizid (siehe unter Trauernde nach Suizid – Hilfreiche Bücher) sind absolut gefragt und bei Trauernden nach Suizid anerkannt. Wer sie bereits als Referentin erleben durfte, weiß, dass sie auch persönlich überzeugt und eine mitreißende Seminararbeit macht.

 

 

 

Eda_mit PSNV_App_2_verkleinert
Die kostenlose PSNV-App für den Einsatzgebrauch ist nun veröffentlicht! Infos und Link zum Donwnload – unter PSNV-App.
In der kurzen Zeit seit der Veröffentlichung ist die App bereits auf über 600 Geräten installiert!

 

 

 

 

 

Nando-Belardi-Supervision-Grundlagen-TechnikenSupervision ist ein wichtiges Instrument der Qualitätssicherung in vielen Arbeitsfeldern. Auch in der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Aus diesem Grund empfiehlt sich dieses kompakte und günstige Taschenbuch. Es infomiert umfassend über Supervison und ist allen TeilnehmerInnen zu empfehlen – unter Lesetipps.

 

 

 

Freiburger Erklärung zu einer werteorientierten Demokratie:

 

 

Aktualisiert:  01-2017